FC LANGENFELD

Spielberichte der 1. Mannschaft

Spielberichte der 1. MannschaftAktuelle Tabelle

13. Spieltag

Johannes Bilo

Johannes Bilo

Erneuter Sieg gegen den STC BW Solingen 2

Am vergangenen Wochenende stand der vorletzte Spieltag in der Oberliga Süd an. Die 1. Mannschaft der FC Langenfeld musste beim STC BW Solingen 2 ran. Trotz des deutlichen Sieges in der Hinrunde (6:2) war man gewarnt, da die Solingern in den vergangenen Spielen eine stärkere Mannschaft einsetzten als in der Hinrunde. So auch wieder am 13. Spieltag.
Die Aufstellung wurde seitens der Langenfelder leicht verändert. So schlugen Björn und Chenyang im ersten Herrendoppel auf und Maurice und Johannes im 2. Herrendoppel. Die restlichen Spiele wurden in der bewährten Aufstellung gespielt. Björn, Chenyang und Matthias in den Herreneinzeln, Anne und Maike im Damendoppel, Mixed und Dameneinzel.
Begonnen wurde mit dem 1. Herrendoppel und dem Damendoppel. Björn und Chenyang hatten in Ihrem Doppel gegen die Paarung Lohau / Greiner keine Probleme und setzten sich deutlich mit 21:10 / 21:14 durch. Auch Maike und Anne hatten mit Julia Resch und Katja Brosch keine nennenswerten Probleme und gewannen ebenfalls deutlich mit 21:16 / 21:12.
Im zweiten Herrendoppel trafen Maurice und Johannes auf Florian Reinhold und Manuel Reichert. Sowohl Maurice, als auch Johannes gingen gesundheitlich angeschlagen in die Partie und konnten im ersten Satz nicht wirklich gegenhalten und verloren recht deutlich mit 13:21. Der zweite Satz konnte dann ausgeglichener gestaltet werden, wurde aber letztlich auch mit 18:21 verloren.
Im anschließenden Dameneinzel bekam es Maike mit Julia Resch zu tun und wie bereits im Hinspiel verlor Maike den ersten Satz mit 8:21. Aber eben auch wie im Hinspiel fing sie sich wieder, stellte sich besser auf Ihre Gegnerin ein und konnte den zweiten Satz für sich entscheiden. Im entscheidenden dritten Satz hatte sie dann stets das Momentum für sich und sicherte sich den Durchgang und das Spiel mit 21:13.
Chenyang gewann sein 2. Herreneinzel ebenfalls und konnte Jannis Greiner mit 21:14 / 21:15 besiegen und den Spielstand zum 4:1 ausbauen.
Matthias spielte anschließend sein 3. Herreneinzel gegen Manuel Reichert und konnte sich nach einem guten und engen Spiel den ersten Satz mit 25:23 sichern. Im zweiten Satz gingen Manuel Reichert dann etwas die Körner aus und Matthias konnte sich deutlicher mit 21:15 durchsetzen und den Gesamtsieg für den FCL sichern.
Johannes und Anne trafen im Mixed auf Niclas Lohau und Katja Brosch. Konnte der erste Satz noch 17:21 enger gestaltet werden, gelang dies im zweiten Satz leider nicht mehr. Ein paar entscheidende leichte Fehler und der Infekt bei Johannes ließen keine bessere Leistung mehr zu und somit entschieden die Solinger den Satz mit 21:12 für sich und verkürzten auf 2:5.
Abschließend traf Björn im 1. Herreneinzel auf Florian Reinhold. Etwas überraschend verlor er den ersten Satz mit 13:21, nachdem er im gesamten Satz nicht wirklich gut ins Spiel kam. Im zweiten Satz fing er sich so langsam und konnte sich ihn mit 21:18 sichern. Im Entscheidungssatz hatte er wieder alles unter Kontrolle und sein Gegner konnte ihm nicht mehr wirklich gefährlich werden und sorgte mit dem Gewinn des dritten Satzes (21:13) für den 6:2 Endstand.

Hier finden Sie alle ... DETAILERGEBNISSE

12. Spieltag

Anne Neugebauer

Anne Neugebauer

Erster 8:0 Sieg für das Team

Letzen Samstag, den 09.02.2019 traf die 1. Mannschaft des FC Langenfelds auf die Mannschaft des TuS Scharnhorst 1. Gespielt wurde in der Halle Hinter den Gärten um 19 Uhr.
Es wurde in der folgenden Konstellation gespielt: 1. Herrendoppel Johannes Bilo/ Chenyang Jiang, 2. Herrendoppel Björn Joppien/ Maurice Deprez und das Damendoppel Maike Pilgram/ Anne Neugebauer. Die Einzel wurden in folgender chronologischer Reihenfolge gespielt: Björn, Chenyang, Matthias und das Dameneinzel mit Maike. Im Mixed spielten dann Johannes und Anne.
Vorab wurden einige Spiele kampflos gewonnen, wegen Verletzungen der gegnerischen Mannschaft, unteranderem das 1. Herreneinzel, das Damendoppel und das Dameneinzel. Somit führte der FCL mit 3:0.
Im 1.Herrendoppel trafen Johannes und Chenyang auf Fischer/ Witte. Satz 1 wurde von den Langenfeldern mit 21:14 gewonnen. Der zweite Satz sah dann schon knapper aus, aber unsere Jungs behielten die Nerven und gewannen mit 21:19. Unser zwei Meterdoppel, bestritten von Björn und Maurice, wurde recht deutlich mit 21:9 / 21:6 gewonnen.
Dann wurden die Einzel von Chenyang und Matthias gespielt. Chenyang hatte Satz 1 mit 21:14 gewonnen. Der zweite Satz fiel dann etwas knapper aus. Chenyang machte einige Fehler und der Gegner holte auf, aber wie wir Chen kennen lässt er sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Er konzentrierte sich dann wieder und gewann dann schließlich mit 21:18. Matthias gewann recht deutlich gegen seinen Kontrahenten und lies ihm in beiden Sätzen keine Chance über 10 Punkte zu kommen. Er gewann mit 21:10 / 21:8.
Das Mixed wurde wieder zu einem Krimi Spiel. Johannes und Anne gewannen Satz 1 21:18. Im zweiten Satz wurden dann nur noch Fehler gemacht, sodass dieser dann mit 10:21 abgegeben wurde. Im Entscheidungssatz sah es schon so aus, als würden die Langenfelder nicht mehr gewinnen können. Scharnhorstens Mixed führte mit einem Punktestand von 12:17, was eigentlich schwierig wäre wieder einzuholen. Aber Johannes und Anne kämpften weiter, holten von Punkt zu Punkt dann doch noch auf und konnten dann in der Verlängerung mit 25:23 den letzten Punkt für den FCL einfahren.

Hier finden Sie alle ... DETAILERGEBNISSE

11. Spieltag

Anne Neugebauer

Anne Neugebauer

Glücklicher Sieg gegen den TV Witzhelden

Am 19.01.2019 gewann die 1. Mannschaft des FC Langenfelds gegen die Mannschaft vom TV Witzhelden 1 mit einem 5:3. Lediglich das 1. Herrendoppel mit Johannes Bilo/ Chenyang Jiang gegen Teller/ Zocher, das Damendoppel mit Maike Pilgram/ Anne Neugebauer gegen Winter/ Hegemann und das Mixed mit Björn Joppien/ Anne Neugebauer gegen Teller/ Hegemann wurden knapp abgegeben.
Im 2. Herrendoppel spielten Matthias Stemmer/ Maurice Deprez gegen die Paarung F. Teller/ Winter. Satz 1 wurde von den Langenfeldern mit 21:13 gewonnen. Der 2. Satz wurde dann kampflos gewonnen, da eine Verletzung des gegnerischen Spielers vorlag. Ebenso wurden das 2. und 3. Herreneinzel wegen der Verletzung der Spieler aus Witzhelden gewonnen. Im Dameneinzel traf Maike auf Denise Winter. Maike behielt im gesamten Spiel die Kontrolle und gewann schließlich ihr Spiel in zwei Sätzen mit 21: 15 / 21:15.
Björn traf im 1. Herreneinzel auf Jann-Philipp Zocher. Obwohl viele lange Ballwechsel stattfanden behielt Björn die Oberhand und siegte mit 21:13 / 21:13.
Entstand war dann der 5:3 Sieg gegen den Tabellen dritten. Somit bleibt der FCL 1 weiterhin Tabellenführer.

Hier finden Sie alle ... DETAILERGEBNISSE

10. Spieltag

Anne Neugebauer

Anne Neugebauer

FCL 1 startet gut ins neue Jahr

Nach der zweiwöchigen Winterpause ging es für die 1. Mannschaft des FCL weiter in der Rückrunde.
Mit einem erneuten 7:1 Sieg gegen den STC BW Solingen 3 verlief der Auftakt ins neue Jahr souverän.
Die Spiele wurden in folgender Konstellation aufgestellt: 1. Herrendoppel Björn Joppien / Chenyang Jiang und 2. Herrendoppel Johannes Bilo / Maurice Deprez. In den Herreneinzeln spielten in der Reihenfolge Björn erstes, Chenyang zweites und Matthias drittes Herreneinzel. Bei den Damen gingen für das Doppel Maike Pilgram und Lisa Hirsch an den Start. Maike spielte das Dameneinzel und Lisa das Mixed mit Johannes.
Das 1. Herrendoppel und Damendoppel wurden in zwei Sätzen gewonnen. Das 2. Herren Doppel verlief, hingegen zu den anderen, enger. Johannes und Maurice traten gegen Niels Kock/ Mats Druckrey an. Der erste Satz wurde mit 17:21 verloren. Satz zwei ging in die Verlängerung und wurde zugunsten der Langenfelder mit 22:20 gewonnen. Der dritte Satz musste das Spiel entscheiden, wobei es auf beiden Seiten der Spieler zu einem Kopf an Kopf Rennen wurde. Glücklicherweise konnten Johannes und Maurice sich mit ihrem aggressiven Spiel durchsetzen und gewannen Hauch dünn mit 22:20.
Das Dameneinzel gewann Maike gegen Ayla Tischner in zwei Sätzen mit 21:8 / 21:11.Matthias und Chenyang gewannen ebenfalls ihre Einzel, einmal 21:17 / 21:09 und 21:18 / 21:15.
Das 1. Herreneinzel mit Björn ging auch an den FCL. Er gewann gegen Niels Kock mit 21:14 / 21:14. Das abschließende Mixed mit Lisa und Johannes ging zugunsten der Spieler aus Solingen aus und wurde leider verloren.

Hier finden Sie alle ... DETAILERGEBNISSE

8. Spieltag

Johannes Bilo

Johannes Bilo

Erfolgreicher Rückrundenauftakt gegen den 1. BC Beuel

Am 2. Advent, begann für die 1. Mannschaft des FC Langenfeld die Rückrunde der Saison 2018/2019. Als Tabellenführer wollte man natürlich mit einem positiven Ergebnis in die Rückrunde starten.
In der Hinrunde konnte man das Team aus Bonn mit 6:2 schlagen und wollte diesen Sieg nun wiederholen.
Im ersten Herrendoppel trafen Björn und Chenyang auf die Paarung Moritz Rappen und Daniel Eschweiler. Björn und Chenyang hatten das Spiel jederzeit unter Kontrolle und gewannen das Spiel mit 21:12 / 21:14.
Zeitgleich trafen Anne und Maike auf die Gastgeber Anna Jörg und Leonie Klöckner. Auch hier wurde es eine sichere Angelegenheit für die Langenfelder Damen, die sich mit 21:13 / 21:11 durchsetzten.
Im zweiten Herrendoppel trafen Matthias und Johannes auf Thomas Allroggen und Alex Chan Heinze. Der erste Satz ging recht deutlich an die Beuler Paarung, da Matthias und Johannes nicht wirklich ins Spiel fanden, im zweiten Satz kamen Matthias und Johannes besser ins Spiel verloren letztlich aber knapp. Durch den 12:21 / 18:21 Sieg der Beuler stand es nun 2:1 aus Langenfelder Sicht.
Im Anschluss an das zweite Herrendoppel spielte Maike ihr Einzel gegen Leonie Klöckner, die nur den ersten Satz ausgeglichen gestalten konnte. Den zweiten Satz entschied Maike sehr deutlich für sich und baute den Vorsprung auf 3:1 aus.
Chenyang gewann sein 2. Herreneinzel ebenfalls und konnte mit seinem 21:15 / 21:18 Sieg den Spielstand zum 4:1 ausbauen.
Björn hatte in seinem ersten Einzel gegen Moritz Rappen zu keinem Zeitpunkt Probleme und gewann souverän mit 21:14 / 21:14 und fuhr somit den Siegpunkt ein.
Im dritten Herreneinzel traf Matthias auf Ulric Wörster und gewann den ersten Satz knapp mit 21:18. Leider konnte er im zweiten Satz eine deutliche Führung nicht ausnutzen und verlor letztlich den Faden und auch das Spiel mit 21:18 / 14:21 / 14:21.
Das abschließende Mixed spielten Anne und Johannes gegen die Beuler Daniel Eschweiler und Anna Jörg. Der erste Satz gestaltete sich ausgeglichen und konnte knapp mit 21:18 von Anne und Johannes gewonnen werden. Im zweiten Satz verlor die Beuler Paarung etwas den Spielfluss und gleichzeitig wurden Anne und Johannes immer sicherer, so dass am Ende ein 21:18 / 21:13 Sieg heraus kam und es wie im Hinspiel ein 6:2 Gesamtsieg wurde.

Hier finden Sie alle ... DETAILERGEBNISSE

7. Spieltag

Bjoern und Maurice

Knapper 5:3 Sieg gegen den TV Refrath 3

Letzen Samstag, 24.11.2018, fand das letze Hinrundenspiel gegen den Tabellenzweiten TV Refrath 3 statt. Der Mannschaft war bewusst, dass es an diesem Tag eine harte Angelegenheit wird, denn dieses Spiel entscheidet wer vorläufig der Tabellenführer sein wird. Das Spiel wurde um 19 Uhr in der Halle Hinter den Gärten ausgetragen.
Für dieses Spiel gingen Björn Joppien, Chenyang Jiang, Matthias Stemmer, Johannes Bilo, Maike Pilgram, Anne Neugebauer, sowie Maurice Deprez, aus der 2. Mannschaft, an den Start. 1. Herrendoppel spielten wieder Chenyang und Johannes gegen die Refrather-Paarung Erik Rose / Kevin Mischke. Unsere Langenfelder gewannen die Partie in zwei Sätzen, wobei der erste eher deutlich mit 21: 10 und der zweite Satz knapp mit 23:21 gewonnen wurden. Das 2. Herrendoppel spielten unsere Riesen Björn und Maurice gegen Lukas Mühlhaus / Fabian Eppendorf. Björn und Maurice waren gut eingespielt und machten es ihren Gegnern nicht leicht bei ihrem Spiel mitzuspielen. Das ganze Spiel über dominierten die beiden Langenfelder und gewannen beide Sätze 21:11 / 21:13.
Anders ging es für unsere Damen aus. Maike und Anne trafen auf Hanna Kölling und Britta Hogrefe. Satz 1 verloren die Langenfelderinnen knapp 20:22. Im zweiten Satz lief es dann nicht mehr so gut und er wurde schließlich mit 14:21 abgegeben. Zwischenstand 2:1 für den FCL 1.
Dann wurden die Einzel ausgetragen. Björn traf im 1.Herreneinzel auf Kevin Mischke. Während des gesamten Spiels behielt Björn die Oberhand und gewann in zwei Sätzen. Chenyang spielte das 2.Herreneinzel gegen Lukas Mühlhaus. Der Langenfelder spielte ein gutes Spiel und lies seinem Kontrahenten keine Chance die Partie zu gewinnen. Die Sätze wurden mit 21:12 und 21:16 gewonnen. Im Dameneinzel traf Maike auf Britta Hogrefe. Das Einzel war eine harte Angelegenheit für die Langenfelderin. Viele lange Ballwechsel und eine ausreichende Kondition war geboten. Jedoch hatte Maikes Gegnerin eine gute Spielübersicht und sehr viel Glück mit Netzrollern und gewann dann das Spiel schließlich mit 12:21 / 17:21. Matthi traf im 3.Herreneinzel auf Erik Rose. Satz eins gewann Matthi sehr gut mit 21:14. Im Laufe des zweiten Satzes war das Spiel auf beiden Seiten dann ausgeglichen und ging leider knapp mit 19:21 an den Refrather. Es kam zum Entscheidungssatz. Beide Spieler wollten möglichst viele Fehler vermeiden und spielten sehr viele sichere Bälle ins Feld rein. Jedoch der Refrather mehr Glück und gewann Satz 3 mit 16:21. Zwischenstand 4:3.
Das letzte Spiel, das Mixed, entscheidet nun über den Sieg oder den Gleichstand des Spiels. Johannes und Anne trafen auf Fabian Eppendorf / Marie Kelzenberg. Den ersten Satz gaben die Langenfelder mit 14:21 ab. Satz 2 sah dann wieder anders aus. Johannes und Anne änderten ihren Spielstil und spielten jetzt aggressiver mit Erfolg, denn der Satz wurde knapp mit 21:19 gewonnen. Nun sollte der dritte Satz für den Sieg oder den Gleichstand entscheiden. Die Langenfelder erkämpften sich immer eine 2:0 Führung an, aber die Refrather glichen den Spielstand immer wieder aus. Im entscheiden Ballwechsel, bei 23:22, machte Anne einen Netzroller-Aufschalg auf Eppendorf, den er nicht zurückspielen konnte, sodass die Langenfelder den dritten Satz knapp aber zufrieden mit 24:22 für sich entscheiden konnten!
Endstand 5:3 Sieg gegen den TV Refrath 3 und die vorläufige Tabellenfühung nach der Hinrunde. Wir wünschen der 1.Mannschaft auch weiterhin viel Erfolg für die kommende Rückrunde!

Hier finden Sie alle ... DETAILERGEBNISSE

6. Spieltag

Bjoern und Matthias

7:1 Pflichtsieg gegen den STC BW Solingen 3

Am Montag, den 12.11.18, war der FCL 1 zu Gast beim STC BW Solingen 3. Das Spiel fand am späten Abend um 20 Uhr statt.
Die Mannschaft trat in ihrer gewohnten Besetzung mit Björn, Chenyang, Matthi, Johannes, Maike und Anne an.
Die Spielpaarungen wurden folgendermaßen aufgestellt: 1. Herrendoppel Björn und Matthi. 2. Herrendoppel Chenyang und Johannes und das Damendoppel mit Maike und Anne. Die Einzel wurden in der Reihenfolge Björn das 1. Herreneinzel, Chenyang das 2. Herreneinzel und Matthi das 3. Herreneinzel aufgestellt. Maike im Dameneinzel und Johannes und Anne im Mixed.
Zu Beginn wurde das 1. Herrendoppel und das Damendoppel ausgetragen. Björn und Matthi trafen auf Jannis Greiner und Mats Druckrey. Beide Sätze wurden gewonnen, wobei Satz eins knapp zu 18 gewonnen wurde. Die Langenfelderinnen traten gegen Mariam Abdul Rahim und Johanna Nöcker an. Anfangs war es etwas holprig, aber Maike und Anne fangen sich dann schnell wieder und gewannen mit 21:12 /21:15.
Kurz danach spielte dann das 2. Herrendoppel und das Dameneinzel. Chenyang und Johannes trafen auf Felix Hirthe und Tuomas Saija. Den ersten Satz gewannen die beiden souverän mit 21:14. Im zweiten Satz wurde es ein wenig enger, den aber Chenyang und Johannes dann mit 21:17 gewonnen hatten. Maike spielte im Einzel gegen die ehemalige Jugendspielerin Johanna Nöcker. Satz eins gewann Maike unerwartet knapp mit 21:18. Im zweiten Satz wurde es dann noch enger, denn diesen gewann sie in der Verlängerung mit 22:20. Dann kamen die Einzel von Björn und Matthi. Björn musste gegen Jannis Greiner ran. Den ersten Satz gewann er deutlich zu 9. Im zweiten Satz schlichen sich dann einige Fehler ein, unteranderem flog der Ball merkwürdig und man konnte nicht wirklich sehen, ob er ins Aus ging. Trotzdem machte er den Sack zu und gewann am Ende mit 21:19. Matthi traf im 3. Herreneinzel auf Tuomas Saija. Satz eins verlor Matthi leider knapp mit 19:21 gegen seinen Kontrahenten. Im zweiten Satz konnte Matthi leider nicht mehr mithalten und verlor diesen leider. Nun spielte Chenyang das 2. Herreneinzel gegen Mats Druckrey. Das Spiel war sehr ausgeglichen und es wurden viele Ballwechsel gespielt. Am Ende war es aber Chenyang der die Oberhand behielt und gewann knapp in zwei Sätzen zu 18 und 19. Zum Schluss spielten Johannes und Anne das Mixed gegen die Paarung Rahim/ Hirthe. Johannes und Anne kamen im ersten Satz nicht in ihr Spiel rein und verloren diesen 15:21. Im zweiten Satz konzentrierten sich die beiden Langenfelder und versuchten aggressiver ans Spiel ran zu gehen. Mit Erfolg wurde dieser mit 21:10 gewonnen. Es kam zum dritten Satz. Anfangs wechselten die Punkte noch hin und her, aber zum Ende hin konnte der Satz zugunsten der Langenfelder mit 21:14 gewonnen werden.
Endstand 7:1 Sieg für den FC Langenfeld!
Am 24.11.18 spielt die 1. Mannschaft des FCL dann gegen den TV Refrath 3, was eine harte Angelegenheit wird. Auch für dieses Spiel wünschen wir allen Spielern wieder viel Erfolg!

Alle Ergebnisse des Spiels finden Sie unter:
https://www.turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=95E4D9B3-8ECF-4B90-AC3E-3187852F20FD&match=210

5. Spieltag

Anne und Maike

Der FCL stürmt an die Spitze

Am Samstag, den 10.11.18 fand das Spitzenspiel der 1. Mannschaft des FC Langenfeld gegen den Tabellenführer TV Witzhelden in der Halle Hinter den Gärten statt. Spielbeginn war 19 Uhr.
Die Mannschaft trat mit fünf Herren und zwei Damen an. Das 1. Herrendoppel spielten diesmal Chenyang und Johannes und das 2. Herrendoppel Björn und Maurice. Bei den Damen spielten, wie gewohnt, Maike und Anne.
Es wurde mit dem 1.Herrendoppel und dem Damendoppel angefangen. Unsere Herren trafen auf die Brüder Sebastian und Florian Teller. Der erste Satz ging knapp mit 19:21 an den Gast aus Witzhelden. Satz zwei gewannen die Langenfelder, ebenfalls knapp, mit 21:18. Es kam zum Entscheidungssatz, der zugunsten der Brüder Teller ausging. Bei den Damen lief es dann besser. Maike und Anne traten gegen Denise Winter und Anne Fragner an. Die Langenfelderinnen spielten sicher und setzten die Gegnerinnen stark unter Druck, sodass beide Sätze mit 21: 14 / 21:16 gewonnen wurden. Als nächstes spielten Björn und Maurice gegen Jann-Philipp Zocher und Christopher Winter. Björn und Maurice spielten zum ersten mal in dieser Konstellation zusammen, was von außen hin sehr lustig aussah, da beide sehr groß sind. Die beiden dominierten das Spiel vom Anfang bis zum Ende hin und gewannen den ersten Satz mit 21:14 und den zweiten deutlich mit 21:8. Zwischenstand 2:1 für den FCL.
Als nächstes wurde das Dameneinzel und das Mixed ausgetragen. Maike spielte im Einzel gegen Denise Winter. Dieses Spiel gewann die Langenfelderin in zwei Sätzen mit 21/14 / 21:8. Das Mixed entwickelt sich, mal wieder zu einem Krimi Spiel. Johannes und Anne spielten gegen die Paarung Teller/ Fragner. Satz eins wurde mit 21:14 gewonnen. Der zweite Satz ging knapp mit 18:21 an die Paarung aus Witzhelden. Es kam zum Entscheidungssatz. Am Anfang lagen die Langenfelder 8:11 hinten, glichen dann auf den Spielstand 14:14 aus und gewannen am Ende doch mit 21:17. Das 1. Herreneinzel ging kampflos an den FCL, aufgrund einer Verletzung des Gegners. Während das Mixed im vollen Gange war, spielte Matthi das 3. Herreneinzel gegen Christopher Winter. Satz eins verlor Matthi noch knapp mit 18:21. Im zweiten Satz lief es dann nicht mehr so gut, sodass dieser mit 8:21 abgegeben wurde. Zu guter Letzt spielte Chenyang das 2. Herreneinzel gegen Jann-Philipp Zocher. Das Spiel war sehr ausgeglichen, da beide Spieler ein sehr gutes Einzel spielten. Der erste Satz ging in die Verlängerung, wobei der Witzheldener diesen mit 20:22 für sich gewann. Im zweiten Satz gab Chenyang wieder Gas und holte diesen mit 21:17. Es kam zum dritten Satz. Chenyang behielt in diesem Satz aber die Oberhand und besiegte seinen Gegner dann deutlich mit 21:13. Das Endergebnis war ein 6:2 Sieg gegen den Tabellenführer.
Unteranderem spielten ebenfalls die 3. und 4. Mannschaft des FCL und Karl-Heinz Schulz wurde an diesem Tag zum Ehrenvorsitzenden des FCL ernannt. Glückwunsch Karl-Heinz!
Am Montag, den 12.11.18 um 20 Uhr, ist dann die 1. Mannschaft des FCL zu Gast beim STC BW Solingen 3. Auch für dieses Spiel wünschen wir allen Spielern viel Erfolg und verletzungsfreie Spiele!

Alle Ergebnisse des Spiels finden Sie unter:
https://www.turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=95E4D9B3-8ECF-4B90-AC3E-3187852F20FD&match=230

4. Spieltag

Anne Neugebauer

Johannes Bilo

Erfolgreicher 4. Spieltag gegen TuS Scharnhorst

Am 13.10.2018, dem 4. Spieltag, waren die Langenfelder beim TuS Scharnhorst in Dortmund zu Gast. Dieses Mal konnte das Team wieder aus dem vollen schöpfen, nachdem Björn und Chenyang am vergangenen Spieltag nicht zur Verfügung standen.
Die beiden Herrendoppel wurden dieses Mal umgestellt, so dass Björn und Matthias im ersten Herrendoppel und Chenyang und Johannes im zweiten Herrendoppel antraten. Im Damendoppel kamen, wie gewohnt Anne und Maike zum Einsatz. Begonnen wurde mit dem 2. Herrendoppel und dem Damendoppel.
Anne und Maike trafen auf die Gastgeber Sandra Fischer und Katrin Kötzing. Nach knappem engem erstem Satze, den Anne und Maike mit 21:18 für sich entscheiden konnten, folgte ein ausgeglichener zweiter Satz, den die beiden Langenfelderinnen aber letztlich etwas deutlicher als den Ersten mit 21:15 gewinnen konnten und somit den ersten Punkt für den FCL einfuhren.
Im zweiten Herrendoppel trafen Chenyang und Johannes auf Tim Waltenberg und Benedikt Schultebraucks. Relativ souverän gewannen sie mit 21:12 / 21:15 und konnten den Vorsprung auf 2:0 ausbauen.
Das erste Herrendoppel zwischen der Paarung Björn / Matthias gegen die Dortmunder Fischer / Witte entwickelt sich zu einem engen Dreisatzmatch. Anfangs sah es noch gut aus, da Björn und Matthias den ersten Satz deutlich mit 21:10 gewinnen konnten. Doch im zweiten Satz war es dann die Dortmunder Paarung, die das Spiel bestimmte und Satz zwei ebenfalls deutlich mit 12:21 gewann. Der Entscheidungssatz entwickelte sich dann zu einem engen und umkämpften Satz, den die Dortmunder knapp mit 19:21 für sich entscheiden konnten.
Aufgrund der Aufstellung und dem dritten Satz im ersten Herrendoppel kam nun das Mixed an die Reihe, welches Anne und Johannes gegen Benedikt Schultebraucks und Katrin Kötzing bestritten. Nach anfänglichen Flüchtigkeitsfehlern fingen sich Anne und Johannes recht schnell und brachten das Mixed schnell mit 21:12 / 21:13 nach Hause.
Im Anschluss an das Mixed spielte Maike das Dameneinzel gegen Sandra Fischer. Maike gab den ersten Satz knapp mit 19:21 ab, konnte dann aber Satz zwei recht deutlich mit 21:8 gewinnen. Doch Ihre Gegnerin ließ sich davon nicht beeindrucken und gestaltete den dritten Satz ausgeglichen und konnte diesen dann doch noch mit 19:21 für sich entscheiden. Somit stand es zu diesem Zeitpunkt 3:2 für die Langenfelder.
Die abschließenden drei Herreneinzel gingen dann alle relativ deutlich an die Langenfelder. Lediglich Matthias hatte im zweiten Satz etwas zu kämpfen, gewann aber dennoch knapp mit 21:18 und führte das Team zum Endstand von 6:2 und der vorläufigen Tabellenführung, da die übrigen Teams der Oberliga Ihren 4. Spieltag noch vor sich haben.

Alle Ergebnisse des Spiels finden Sie unter:
https://www.turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=95E4D9B3-8ECF-4B90-AC3E-3187852F20FD&match=212

3. Spieltag

Anne Neugebauer

Anne Neugebauer

6:2 Sieg gegen den STC BW Solingen 2

Am 3. Spieltag trat die 1. Mannschaft des FCL gegen den STC BW Solingen 2 an. Das Spiel fand wieder in der Halle Hinter den Gärten statt.
An diesem Spieltag war Chenyang Jiang nicht vertreten, da er an der 1.Deutschen Rangliste U19 beim TV Hofheim teilnahm. Stattdessen kam Fabian Stemmer ins Team.
Die Partie startete mit dem Damendoppel und dem 2. Herrendoppel. Das Damendoppel wurde nach dem dritten Schlag beendet, da sich eine Dame des STC BW Solingen eine Schulterverletzung zuzog und den zurückgeschlagenen Ball nicht zurückspielen konnte. Somit gewannen unsere Damen mit 21:0; 21:0. Das 2. Herrendoppel bestritten Björn und Fabian gegen Niels Kock und Mirko Sosna. Beide hatten zuvor noch nicht zusammen gespielt, aber zeigten sich von ihrer besten Seite und gewannen souverän mit 21:15 und 21:09. Zeitgleich wurde das Dameneinzel von Maike und das 1. Herrendoppel mit Johannes und Matty gespielt.
Maike trat gegen Julia Resch an, die auf dem Feld sehr stark spielte. Im ersten Satz unterlag Maike ihrer Kontrahentin mit 8:21. Nach dem Seitenwechsel und mithilfe des Coachings fand Maike wieder zu ihrem Spiel und gewann den zweiten Satz 21:13. Es kam zum Entscheidungssatz, der zugunsten des FCL verlief, denn Maike gewann diesen mit 21:14. Das 1.Herrendoppel ging leider verloren. Zwischenstand 3:1 für den FCL.
Dann wurden die Herreneinzel von Björn und Fabian bestritten. Björn trat gegen den ehemaligen Langenfelder Spieler Manuel Reichert an. Im gesamten Spiel behielt Björn aber die Oberhand und gewann mit 21:11 und 21:10. Fabian spielte gegen Mirko Sosna. Auch dieses Spiel ging zugunsten des FCL aus und Fabi gewann sein Einzel in zwei Sätzen.
Am Ende wurden das 2. Herreneinzel von Matty und das Mixed von Johannes und Anne ausgetragen. Matty kam im ersten Satz nicht so gut rein und musste diesen leider abgeben. Im zweiten Satz fing er sich dann und gewann mit 21:11. Es kam zum Entscheidungssatz, jedoch verlor Matty diesen am Ende mit 12:21. Das Mixed startet anfangs nicht gut, aufgrund der Fehlerquote und des besseren Spiels der Gegner, sodass der erste Satz abgegeben wurde. Im zweiten Satz kämpften die Langenfelder wieder mit und gewannen knapp mit 21:18. Es kam zum dritten Satz, wobei dieser beinahe zugunsten der Solinger entschieden wurde. Die Gegner führten mit 16:18, aber Johannes und Anne ließen sich nicht nervös machen (so wie gegen Köln). Die Beiden holten auf und gewannen im dritten Satz schließlich knapp mit 21:19.
Endergebnis des Tages war ein 6:2 und somit der zweite Sieg in der Saison.

Alle Ergebnisse des Spiels finden Sie unter:
https://www.turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=95E4D9B3-8ECF-4B90-AC3E-3187852F20FD&match=244

2. Spieltag

...

Johannes Bilo

Glückliches 4:4 gegen den Kölner FC BG

Der FCL war am 16.09.2018 beim Kölner FC BG zu Gast und begann die Saison 2018/2019 mit einem Doppelspieltag. Im Gegensatz zum Vortag fehlte in diesem Spiel Björn Joppien, aufgrund eines länger geplanten Urlaubs. Für ihn kam Maurice Deprez ins Team.
Die beiden Herrendoppel gingen leider verloren. Matthias und Johannes kamen gegen die Kölner Simon Prell und Nils Schänzler nicht wirklich ins Spiel und verloren deutlich mit 21:15 / 21:8. Das zweite Doppel Chenyang und Maurice spielte deutlich besser, musste sich aber dennoch knapp mit 21:16 / 21:18 geschlagen geben. Somit starteten wir nicht gut und lagen schnell mit 0:2 hinten.
Das Damendoppel machte es dann besser, als die beiden Herrendoppel. Maike und Anne kamen gut ins Spiel und gewannen Satz 1 mit 21:12. Im zweiten Satz ließen sich die beiden dann etwas von Ihrer Linie abbringen und verloren diesen dann mit 18:21. In Satz drei waren die beiden dann aber wieder in der Spur und gewannen erneut mit 21:12 und somit den ersten Punkt für den FCL.
Aufgrund Björns Abwesenheit spielten Chenyang im 1. Herreneinzel und Matty im 2. Herreneinzel. Während Chenyang sein Einzel souverän gewann, konnte Matty seine Leistung nicht vollständig abrufen. Den ersten Satz gab er deutlich mit 21:7 gegen Nils Schänzler ab. Im zweiten Satz fing er sich dann etwas und konnte diesen ausgeglichen gestalten. Zwei, drei kleine Fehler führten dann dennoch zur knappen Niederlage (21:19).
Das Dameneinzel zwischen Maike und Laura Weilberg sollte sich dann zu einem engen, heißumkämpften und laufstarken Spiel entwickeln. Beide Spielerinnen schenkten sich nichts und kämpften um jeden Ball. Letztlich war es Maike, die dieses Mal das Nachsehen hatte und sich mit 19:21 / 21:18 / 19:21 geschlagen geben musste.
Das dritte Einzel spielte Maurice gegen Joshua Wolff. Maurice war jederzeit Herr der Lage und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Er gewann schließlich mit 21:14 / 21:15 und steuerte den dritten Punkt für den FCL herbei, zum zwischenzeitlichen 3:4.
Das abschließende Mixed sollte nun darüber entscheiden, ob es zur Punkteteilung oder Niederlage kommt. Anne und Johannes trafen auf Miriam Thelen und Fernando Poyatos. Es wurde ein sehr enges und ausgeglichenes Spiel. Anne und Johannes gewannen den ersten Durchgang mit 21:19. Leider verloren sie Satz zwei mit 17:21, so dass Satz drei entscheiden musste. Keine der beiden Parteien konnte sich wirklich absetzen. Erst kurz vor Schluss gelang es den Kölner einen drei Punkte Vorsprung zum 16:19 herauszuspielen. Anne und Johannes behielten aber die Ruhe und holten wieder auf und brachten sich ihrerseits in Führung und gewannen letztlich mit 23:21 und holten noch den 4:4 Endstand.

Alle Ergebnisse des Spiels finden Sie unter:
https://www.turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=95E4D9B3-8ECF-4B90-AC3E-3187852F20FD&match=214

1. Spieltag

...

Johannes Bilo

Erfolgreicher Saisonauftakt gegen den 1. BC Beuel 3

Am 15.09.2018 begann für den FCL 1 die neue Saison. Im Gegensatz zur Vorsaison konnte das Team aus dem vollen Schöpfen und in Bestbesetzung antreten. Gegner zum Auftakt, das Team aus Bonn-Beuel.
Im ersten Herrendoppel spielten Björn und Chenyang gegen Daniel Eschweiler und Lucas Flühmann nach einem recht ausgeglichenen ersten Satz, den Björn und Chenyang mit 21:19 gewinnen konnten, bekamen die beiden ihre Gegner im zweiten Satz deutlich besser in den Griff und konnten diesen mit 21:13 gewinnen.
Parallel dazu spielten unsere beiden Damen Maike und Anne im ersten Doppel gegen Leonie Klöckner und Selina Giesler. Für Anne war es der erste Einsatz im Team, nachdem sie die komplette Vorsaison aufgrund ihrer schweren Verletzung ausgefallen ist. Dennoch kam sie gut ins Spiel und gewann mit Maike souverän mit 21:7 / 21:11 und die beiden erhöhten somit auf 2:0.
Johannes und Matthias trafen im zweiten Herrendoppel auf Alex Chan Heinze und Leonard Johnson. Matthias, erst 24h vorher aus den USA zurückgekehrt, machte dennoch ein gutes Spiel. Leider ging der erste Satz knapp mit 22:24 verloren. Im zweiten Satz fehlten dann etwas die Körner und somit ging dieser etwas deutlicher mit 15:21 verloren.
Björn und Chenyang bauten mit Ihren Siegen im 1. und 2. Herreneinzel die Führung auf 4:1 aus. Björn gewann gegen Leonard Johnson mit 21:15 und 21:15 und Chengyang setzte sich nach knappen 1. Satz ebenfalls in zwei Sätzen mit 23:21 und 21:17 gegen Lucas Flümann durch.
Das Dameneinzel wurde eine sehr knappe Angelegenheit zwischen Maike und Selina Giesler. Beide schenkten sich nichts und gingen oft über sehr lange Ballwechsel. Letztlich konnte sich Maike denkbar knapp in drei Sätzen durchsetzen und gewann mit 21:19 / 18:21 / 21:19 und sorgte damit für den Sieg des FCL.
Im dritten Einzel bemühte sich Matty redlich, musste aber dem USA-Aufenthalt Tribut zollen und verlor mit 11:21 und 14:21 gegen Alex Chan Heinze.
Das abschließende Mixed spielten Anne und Johannes gegen Daniel Eschweiler und Leonie Klöckner. Nach knappem ersten Satz (21:17) kamen Anne und Johannes besser ins Spiel und konnten sich auch Durchgang zwei mit 21:10 sichern und somit den 6:2 Sieg des FCL besiegeln.
Nach den Problemen der Vorsaison ist dies ein durchaus gelungener Auftakt gewesen.

Alle Ergebnisse des Spiels finden Sie unter:
https://www.turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=95E4D9B3-8ECF-4B90-AC3E-3187852F20FD&match=258